Die Woche im Rückspiegel – 47. KW

Social Media: Eine Geisteshaltung ruft Enttäuschung hervor +++ Social Media: Dialog mit Kunden doch nur ein Irrtum? +++ Social Media: Alles, was über die Homepage hinausgeht +++ Social Media ist eine Querschnittsdisziplin +++ Social Media: Sowohl einerseits als auch andererseits +++ Social Media: Eine Frage von Einstellung und Erfahrung +++ Social Media ist, was man daraus macht — Spezialwochen sind ja eigentlich was für Baumärkte, aber irgendwie bot sich der Diskurs um die zentrale Glaubensfrage der Social Media Evangelisten an, die KW 47 2010 diesem einem Thema zu widmen. – Mein Senf dazu erscheint übrigens kommenden Montag. – Aber genießen Sie vorher noch einmal die geballte Ladung Social Media hier im Rückspiegel.

Linktipps zum Wochenende

 
»Aber das ist kaum das Bild, das sich mir im Jahr 2010 bietet. Stattdessen schießen Seiten von großen Marken bei facebook aus dem Boden, die nur eins im Sinn haben: Reichweite. Diese werden durch Verlosungen, Ads oder Newsletter erreicht. Wenn man sich diese Seiten anschaut, dann findet man keinen oder kaum Dialog. Stattdessen lustige Gewinnspielaktionen, Coupons, Spiele und anderen Kram, der mich eher an das Verkaufsfernsehen erinnert denn an das, was ich unter Social Media verstehe.«

Don’t call it Social Media « massenpublikum

***

»Natürlich steigen mit den zunehmenden Möglichkeiten des Dialogs der Verbraucher untereinander auch die Erwartungen an die Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen. Für Unternehmen bedeutet das aber zunächst einmal, dass Botschaft und Selbstbild kongruent sein müssen und auf allen Informationsebenen und in allen Prozessen erfüllt werden müssen. Wahrhaftigkeit ist gefragt. Nur dann kann übrigens erst ein Dialog Sinn machen.«

Der Social-Media-Irrtum | Off the record

***
 

 

 
»Übersetzung für Theoretiker:
– Social Media ist lediglich eine Worthülse
– Dienstleister bieten Unternehmen Tool-Leistungen, definieren dies als das “SM-Ding”
– wirklich verstanden haben “sie das Leben im Netz” nicht, sie imitieren lediglich die Angebotsstrategien der Wettbewerber und spiegeln die Anfragen der Kunden…«

wir machen halt irgendwas im Netz | written in basic

***

»Muß man selber auf Facebook sein, twittern und bloggen, um diese Erkenntnis zu erlangen? Nein, nicht unbedingt. Aber es hilft. Es spricht aber nichts dagegen, Social Media lediglich als ein Lieferant für Reichweite für eine Kampagne anzusehen. … «

Lummaland – Social Media hat viele Facetten

***

»Ich denke, grundsätzlich kommt es auf die veränderte “Geisteshaltung” an – dass nämlich das Unternehmen in seiner Beziehung zum Markt und den Kunden nicht mehr die “Einbahnstrasse” beschreiten und von oben vorgeben kann, was der Kunde “gut” oder “schlecht” zu finden hat.«

notizblog – Weblog der Social Web WORLD: Streit um die richtige „Social Media Kommunikation“ oder Flügelkampf der Realos und Fundis!

***

»Wer tatsächlich glaubt etwas zu können, weil er viel darüber gelesen hat oder Teilbereiche davon abdecken kann, der unterliegt schon mal den ersten Irrtum. Die Verantwortlichen in den Firmen irren sich ebenfalls, wenn sie mit einer teuren Kampagne mal jede Menge Fans generiert haben.«

Social Media Dingens – Irrtümer und Meinungen | Social Media Marketing, SEO Blues & Rock’n’Roll

***

»Facebook, Twitter und Corporate-Blogs sind hierbei Mittel, die man als Unternehmen nutzen sollte, weil sich dort die Masse der Menschen treffen und damit auch die Kunden der Unternehmen. Doch sie sind nicht der einzige erfolgsversprechende Weg. Denn Social Media lässt sich aus dem Grund so schlecht fassen und für Außenstehende erklären, weil Social Media Vielfalt ist, sowohl was die Möglichkeiten und Arten der Umsetzung, als auch der Plattformen, der Netzwerke und nicht zuletzt der Themen betrifft.«

Totterturm » Vertraut und Verkauft – Warum eigentlich Social Media?

 

Ein schönes Wochenende wünscht
Klaus-Dieter Knoll
aka kadekMEDIEN

 

Diesen Artikel empfehlen Diesen Artikel empfehlen  |  Bloggeramt.de  | 

 

About these ads

About kadekmedien

KREATIV seit ich DENKEN kann. – Design • Print & Digital

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tweets that mention Die Woche im Rückspiegel – 47. KW « kadekmedien's Blog -- Topsy.com - 26. November 2010

    [...] This post was mentioned on Twitter by Michael Manger, Klaus-Dieter Knoll. Klaus-Dieter Knoll said: frisch gebloggt: Die Woche im Rückspiegel – 47. KW http://wp.me/pqPns-W5 #Linktipps [...]

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.098 Followern an

%d Bloggern gefällt das: